| Wir über uns  |  Balaton-Info  | Datenschutz  |  Impressum   | 

Sonderangebote

 Wochenendhaus am Plattensee Balaton Ungarn Ferienunterkunft am Plattensee Ungarn Balaton | Häufig gestellte Fragen und Antworten  | Tipps | AGB |

  | Reiseversicherung |  Ihre Urlaubs-Checkliste |

Webkamera Balatonfenyves

  Buchung /Anfrage Ferienhäuser am Plattensee Balaton Ungarn|  Kontakt  |

IMMOBILIEN

Startseite

Ferienhäuser in ...

- Balatonfenyves
- Balatonberény
- Balatonmáriafürdö
- Fonyód
- Balatonboglár
- Balatonlelle
- Balatonszárszo
- Balatonszemes
- Balatonföldvár
- Siófok
- Csopak
- Balatonalmádi
- Vonyarcvashegy
- Gyenesdiás
- Héviz
Schulferien  
Routenplaner
Wechselkurs
Wetter am See
Bücher & CD Shop
Ungarisch-Sprachkurs auf CD-Rom   NEU!!!
Linksammlung

 

 

 

 

Siofok                                  Balaton Karte

Zur Zeit haben wir keine freie Häuser in Siofok

Angebot: Sio 10     Sterne ***   Angebot: Sio 12       Sterne ***
Haus für 6 Personen   Haus für 6 Personen
  Bild

Die Stadt mit 23 500 Einwohnern wurde um die Mündung des Flusses Sió gebaut. Mit ihrer 17 km langen Uferstrecke ist sie die längste Siedlung am Balaton. Sie ist ein belebter Erholungsort mit pulsierendem Leben, ihre Bevölkerung verfünffacht sich im Sommer.   Im Zentrum der Siedlung erhebt sich der Wasserturm, das 45 m hohe Symbol der Stadt, der 1912 erbaut wurde.   Vor dem Bahnhof, im Park Millennium steht ein Musikpavillon. In diesem Pavillon wurde die Imre Kálmán Statue von Imre Varga ausgestellt. Das Imre Kálmán Gedenkmuseum wurde im Geburtshaus des Operettenkönigs eingerichtet, in zeitgetreuer Umgebung sind das Klavier, die Noten, sowie die Gebrauchsgegenstände des Komponisten zu sehen.Im Obergeschoß des Imre Kálmán Gedenkmuseums und des Kulturzentrums Südbalaton erwarten Ausstellungen der bildenden Künste die Besucher. In der Stadt wechseln sich Festivals, Konzerte, Sportprogramme und Ausstellungen. Die verschiedenen Veranstaltungen beginnen jedes Jahr mit dem Saisoneröffnungsfest zu Pfingsten, mit Festaufzug, Ball und der Wahl der Tochter des Balaton. Am Anfang Juli wird das Internationale Goldmuschel Folklorefestival veranstaltet. Dieses Festival ist eine der größten Sommerveranstaltungen. Man kann sich hier nicht nur unterhalten, sondern auch die Kultur und Sitten anderer Völker kennenlernen. Sehr interessant sind die im Juli und August veranstalteten historischen Kriegs- und Ritterspiele, die die ungarische Kampfkunst vom Bogenschießen aus der Zeit der Landnahme bis die Husaren des Freiheitskampfes 1848/49 alles aufführen.Die Werke von Imre Kálmán amüsieren im Kulturzentrum die Operettenfreunde. Auf der Freilichtbühne und am großen Strand werden Unterhaltungsmusikkonzerte veranstaltet. Hochrangige Sportprogramme der Stadt sind: das Ungarische Springturnier (Magyar Ugróderby), das ein dreitägiger, internationaler Preisreitwettkampf, und gleichzeitig ein Kulturfestival ist; die Wettläufe Balaton Marathon und Balaton Supermarathon; der Goldufer Cup (Aranypart Kupa), der aus Fußball auf kleinem fußballplatz, Tennis, Streetball und Kegelspiel besteht; Balatondurchschwimmenwettkampf, der gleichzeitig die ungarische, Langstreckemeisterschaft auf freiem Wasser ist. 4 km vom Hafen, unter des Silberufers (Ezüst-part) von Széplak befinden sich das Töreki-Moor und 11 kleine Seen. Dieses Naturschutzgebiet erwartet die Besucher mit einer interessanten Landschaft, welche ganz anders ist als der Balaton.